Basketball

Was ist Basketball?

Kurz und knapp zusammengefasst, es ist eine Ballsportart, wo zwei Mannschaften versuchen einen Ball in den gegnerischen Korb zu werfen.

 

Geschichte

Es gab schon Spiele die Ähnlichkeiten hatten mit Basketball zum Beispiel, 1000 Jahre zuvor bei den indianischen Kulturen. Experten fanden heraus, dass es schon ein ähnliches Spiel von den Azteken, Maya und den Inka gab. Bei diesen ähnlichen Spielen musste man ein Ball durch einen Ring werfen.

 

Wo und wann das moderne Basketball erfunden worden ist, war allerdings am 21. Dezember 1891. Der Erfinder von des Spieles war der Kanadier Dr. James Naismith. Nicht nur hat er Basketball erfunden, er war auch Arzt und Pädagoge. Er erfand Basketball als Sportart für Baseball- und Footballteams, damit die Spieler während des Winters fit bleiben konnten. Auf Grund des schlechten Wetters und den kurzen Tagen, konnte man im Winter kein American Football, Baseball oder Fußball spielen.

 

Dr. James Naismith kam auf die Idee, eine weniger physische Sportart, im vergleich mit Football und den „Tackles“ wo die Spieler wortwörtlich ihren Gegner mit voller Wucht umhauen. Dr. James Naismith erklärte Basketball so: „ Um Erfolg zu haben, mussten sich Geschicklichkeit und Wurfgenauigkeit mit kraft, Schnelligkeit und Durchsetzungsvermögen verbinden“. Obwohl Naismith ein körperloses Spiel wollte, also ohne umhauen und Gewalt, hat sich Basketball am Anfang nicht wirklich von American Football in der Rauheit unterschieden. Die Spieler brauchten in den Anfangsjahren noch Arm- und Beinschoner und auch einen Brustschutz, damit sie sich nicht verletzen. Früher wurde Basketball mit 9 Spielern pro Mannschafft gespielt, doch es kam gelegentlich zu Massenschlägereien. Die Spielerzahl wurde deswegen sehr früh angepasst und mit 5 Spielern pro Mannschaft gespielt.

 

Zahlen und Fakten zur Geschichte

  • 1896 Gründung der ersten Profi Liga
  • 1902 Gründung der ersten College-Liga
  • 1936 Basketball wird erstmals Teil der Olympischen Sommerspiele
  • 1946 Gründung der NBA (National Basketball Association)
  • 1984 Die Drei-Punkte-Line (Entfernung 6,25) wird eingeführt

 

Regeln

Basketball ist eine Mannschaftsportart. Zwei Mannschaften mit jeweils 5 Spielern erhalten Punkte, indem sie versuchen den Ball ins gegnerische Korb zu werfen. Der Korb hängt dabei 3,05 Meter in der Luft.

Das Spiel wird auf einem rechteckigen Platz gespielt den man auch den Namen, Basketballplatz gibt. An jedem Ende vom Platz gibt’s ein Basketballkorb. Der Basketballplatz wird in zwei Hauptteile geteilt, getrennt durch eine Linie die man die „midcourt line“ nennt. Bei einem Angriff darf der Ball von keinem Spieler der ballführenden Mannschaft von der gegnerischen Hälfte in die eigene Spielfeldhälfte zurückgespielt werden.

 

3 Punkte – Trifft man den Korb außerhalb der 3 Punkte Linie.

2 Punkte – Trifft man den Korb irgendwo innerhalb der 3 Punkte Linie.

1 Punkte – Wenn eine Spieler gefoult wird erhält er einen „foul shot“, der Spieler bekommt freie Würfe und für jeden Treffer einen Punkt.

 

Shaquille O’Neal

Shaquille O’Neal ist nicht nur der dominanteste Spieler seiner Zeit, aber auch aller Zeit. Seine Größe und Stärke war ein Albtraum für Verteidiger. Shaquille führte die Mannschaft „Los Angeles Lakers“ zu drei aufeinanderfolgenden Meisterschaften in den frühe 2000er. Heute ist er ein Analyst bei der TV Sendung Inside the NBA. Er führte auch seine Nation zur Gold Medaille in der FIBA World Championships 1994.

Basketball

Beitragsnavigation