Jack Daniel's

Jack Daniel’s ist eine Marke von Tennessee Whiskey und der meistverkaufte amerikanische Whisky der Welt. Es wird in Lynchburg, Tennessee, von der Jack Daniel Distillery produziert, die seit 1956 im Besitz der Brown-Forman Corporation ist.

Das Produkt erfüllt die regulatorischen Kriterien für die Einstufung als unverfälschter Bourbon, obwohl das Unternehmen diese Klassifizierung ablehnt und es einfach als Tennessee-Whisky anstatt als Tennessee-Bourbon vermarktet. Wie im nordamerikanischen Freihandelsabkommen definiert, wird Tennessee Whiskey als reiner Bourbon klassifiziert, der im Bundesstaat Tennessee hergestellt werden darf. Der Tennessee Code Annotated definiert, dass Tennessee Whiskey durch Kohle gefiltert wird, die aus Zuckerahorn hergestellt wird.

Geschichte

Jack Daniel verließ sein Zuhause und wurde von Pastor Dan Call aufgenommen. Auf der Farm von Call erlernte er die Kunst der Whiskeyherstellung vom Pastor und einem versklavten Mann namens Nathan „Nearest“ Green. Jack wird später Nearest, als den ersten Master Distiller der JACK DANIEL DISTILLERY, anstellen.

Die JACK DANIEL DISTILLERY wurde 1866 offiziell gegründet und war damit die erste eingetragene Destillerie in den USA, mit Jack als erstem Master Distiller.

1904, JACK DANIEL’S Old No. 7 gewann eine Goldmedaille bei der Weltausstellung in St. Louis, Missouri. Die erste von sieben Goldmedaillen, für die Jack daniels ausgezeichnet wurde. Ohne Ehefrau oder Kinder überließ Jack sein Grundstück mitsamt Destillerie seinem Neffen, Lem Motlow. Master Distiller, Jess Motlow, und sein älterer Bruder, Lem Motlow, begleiteten die Distillery durch ihre größten Herausforderungen.

Jess durfte 1919 seinen Vorrat an Whiskey nicht mehr legal verkaufen, also lagerte er ihn in Lagerhäusern in Birmingham, Cincinnati und in St. Louis.

Die Prohibition wurde 1933 aufgehoben, oh happy day! Es dauerte jedoch noch einige Jahre, bis Jess die Produktion von JACK DANIEL’S wieder aufnahm. Die Nachfrage schoss schlagartig in die Höhe. 1944, Der Zweite Weltkrieg erreichte seinen Höhepunkt. Zu dieser Zeit wurde die Produktion eingestellt, um den Ressourcen-Aufwand für den Krieg zu decken. 1947, In einer New Yorker Bar stellte Jackie Gleason seinem Freund Frank Sinatra JACK DANIEL’S Tennessee Whiskey vor. Es war der Start einer Freundschaft, die über Jahre bestehen blieb.

Jack Daniel's

AUFBRUCH

Die Master-Distiller Jess Gamble und Frank Bobo begleiteten die Marke in ihrem Aufstieg und leiteten die Verwandlung von Old No. 7, von einem wenig bekannten regionalen Whiskey hin zu einer amerikanischen Ikone, ein.  Jack Daniels wurde neben der E-Gitarre ein Synonym des Rock’n’Roll. 1964. Spätere Größen des Rock’n’Roll überquerten den Ozean und übernahmen die Staaten. Den amerikanischen Blues im Gepäck, nahmen sie auch authentischen amerikanischen Whiskey mit.1977, Die Punk-Bewegung war in vollem Gange. Legendäre Clubs in New York City hosteten die größten Namen dieses Genres. Jack Daniel’s war ein fester Partner in dieser Revolution.

Um der weltweiten Nachfrage standzuhalten, eröffnet JACK 2014 eine komplett neue Fassmacherei in Lawrence County, Alabama. Hunderte von Fässern werden hier jeden Tag handgemacht.

SortenJack Daniel's

  • Old No. 7: Auch bekannt als Black Label, das ist das Original Jack Daniel’s
  • Gentleman Jack: Holzkohle gefiltert zweimal, verglichen mit einmal mit Old No. 7
  • Single Barrel: Whisky aus einem einzigen Fass im Lager des Unternehmens
  • Tennessee Honey: Honiglikör gemischt mit weniger als 20% Whisky
  • Tennessee Fire: Zimtlikör mit weniger als 20% Whisky gemischt
  • Green Label: Eine leichtere Abfüllung von Old No. 7, nicht überall erhältlich
  • 1907: Eine leichtere, etwas süßere Abfüllung von Old No. 7, aus den kühleren Bereichen des Lagers und verkauft auf dem australischen Markt
  • Winter Jack: Saisonale Mischung aus Apfelweinlikör und Gewürzen
  • Nr. 27 Gold: Begrenzte Freigabe
  • Sinatra Select: Tribut an Jacks größten Fan: Mr. Frank Sinatra (
  • Single Barrel Barrel Proof
  • Das Unternehmen hat spezielle Abfüllungen durchgeführt, manchmal um besondere Ereignisse zu feiern.

Cocktails

  • Jack Daniel’s ist die alkoholische Komponente von „Jack and Coke“.. Im Januar 2016 hat das Magazin „Food and Beverage“ das Getränk „The Lemmy“ zu Ehren des im Dezember 2015 verstorbenen Rockbassisten Lemmy getauft, da es sein normales Getränk war.
  • Jack Daniels ist auch der alkoholische Bestandteil von „Lynchburg Limonade“.
  • Jack Daniels ist eine häufige Wahl für die Tennessee Whiskey Komponente der „Three Wise Men“.

Fakten

  • Jack Daniel’s ist die älteste registrierte Brennerei in den USA
  • die weltweit meistverkaufte amerikanische Whiskeymarke
  • Frank Sinatra war weithin bekannt als Jack Daniels Trinker. Er wurde 1998 mit einer Flasche Jack Daniels Old Number 7 beerdigt.
  • Lemmy Kilmister von Motörhead zitierte Jack Daniel’s als sein Lieblingsgetränk. Er trank 38 Jahre lang jeden Tag eine ganze Flasche.
  • Michael Anthony, Bassgitarrist der Rockband Van Halen, trank während seiner Konzerte bekanntlich aus einer Flasche Jack Daniels Old Number 7 zwischen den Songs. Am Ende der Show war die Flasche leer. Er hat eine E-Bass-Gitarre, die einer Flasche Jack Daniels Old Number 7 ähnelt.
  • Mitglieder der Heavy-Metal-Band Pantera waren Jack Daniels Trinker. Bemerkenswert ist, dass das Cover ihres 1997 erschienenen Live-Albums „Official Live: 101 Proof“ wie das Etikett einer Jack-Daniel-Flasche gestaltet wurde.
  • Lem Motlow behielt die Bücher der Brennerei und hielt sie in einem Safe eingeschlossen. Jack kam früh zur Arbeit und musste auf den Safe zugreifen. In einem Anfall von Frustration, sich nicht an die Kombination des Safes zu erinnern, gab Jack ihm einen schnellen Tritt und brach sich den großen Zeh. Die Infektion bewegte sich langsam sein Bein hoch und tötete ihn schließlich sechs Jahre später am 10. Oktober 1911. Ironischerweise hätte ihn ein Spritzer seines eigenen Produkts gerettet.Jack Daniel's

 

JACK DANIEL’S

Beitragsnavigation